Seite

Streitschlichter

Ein anderer Schwerpunkt der Hauptschule Warburg liegt in dem Einsatz von Schlichtern. Schüler aus der zehnten Klasse, durchlaufen eine spezielle zweitägige Ausbildung, um Schülern in Konflikten Lösungen anbieten zu können. Alle drei Wochen findet ein interner Erfahrungsaustausch statt. Neben sozialen Kompetenzen spielen auch zwischenmenschliche Beziehungen eine wichtige Rolle bei der täglichen Arbeit der Schlichter. “Lehrer sind dabei nur als Ansprechpartner gefragt”, sagte einer der Schlichter. “Wir möchten den Mitschülern helfen, wenn sie mit Problemen zu uns kommen”. Ein anderer ergänzte: “Auch wir haben schlechte Erfahrungen gemacht und möchten Lösungen weitergeben”. Im Konfliktfall wird eine schriftliche Vereinbarung zwischen den Schülern geschlossen wird, an die sich dann jede Partei zu halten hat. Als Schlichter ist man neutral und unterliegt der Schweigepflicht.

Keine Kommentare möglich.